Wasser Filter mobiles- oder Standgerät?

Das wir einen Wasserfilter brauchen war uns klar – aber damit begann auch die Zeit des informieren. Er sollte qualitativ sehr gut sein, aber auch erschwinglich.

Für uns sehr überraschend sind wir auf einen

mobilen,

Qualitativ sehr guten,

bezahlbaren und

ein stylisch gutes Model gestoßen.

allgemeine Informationen zum Thema gesundes Wasser

Grundsätzlich hat man im Übrigen die Wahl zwischen einem Auftisch– oder einem Untertischgerät. In wie weit sich diese beiden unterscheiden und wo die Vor- & Nachteile liegen, erfährst Du hier

Das ständige Wasserflaschen schleppen entfällt.

Alle Getränke wie z.B. Kaffee, Tee oder Sirupmischungen schmecken mit gefiltertem Wasser deutlich besser.

Selbst Haustiere lieben das Wasser .

Ein Test mit zwei Wasserschüsseln , eine mit Leitungswasser und eine mit gefilterten Wasser, war nicht überraschend, denn die Schüssel mit Leitungswasser blieb unberührt.

Und zu guter Letzt spart z.B. eine 4-köpfige Familie, gegenüber dem Kauf von Flaschenwasser, nach allgemeinen Erfahrungen im Schnitt 500 € pro Jahr.

Aber warum sind, im Gegensatz zu anderen Ländern, so wenig Küchen mit einem Wasserfilter ausgestattet?
Zum einen ist man es von Kindesbeinen an gewohnt, sein Wasser in Flaschen zu kaufen und zum anderen wissen die meisten Menschen ( wir eingeschlossen ) gar nicht, dass es heute kleine, sehr effektive und vor allem bezahlbare Wasserfilter gibt.